Jagd in Russland

Russland gehört zu den interessantesten und differenzieresten Länder der Welt.
Russland liegt auf dem euroasiatischen Kontinent und dehnt sich von Osteuropa über das ganze Nordasien bis zum Pazifik.
Die Fläche Russlands umfasst ca. 17 Millionen qkm mit 144 Milionen Einwohner.

In Russland organisieren wie folgende Jagden:

  • auf Auerhähne und Birkhähne in der Frühjahrsbalz
  • individuelle und gemeinschaftliche Jagden auf Elche
  • individuelle Frühjahr- und Herbstjagd auf Bären
  • Jagd auf Wölfe und Luchse individuelle Jagd auf sibirische Rehböcke im August/September

Die russischen Jagdregione umfassen:

Kirov, Kostroma, Kurgan

Es gibt auch die Möglichkeit, eine Jagd auf große Bären und Elche auf Kamtschatka zu organisieren.
In Russland wird unterschiedlich gejagt.
Angefangen mit Balz der Birkhähne, die man während der Brunftzeit schiesst, bis auf Jagd auf Wölfe, Bären und Luchse am Luderplatz.
Auf Bären wird auch im Spätsommer auf dem Haferfeldern geschossen.
Allgemein wird auf Bären und Elche mehr vom Ansitz und weniger auf der Pirsch gejagt, abhängig von den Bedingungen am Jagdort.
Wölfe und Luchse kann man auch bei gemeinschaftlichen Jagden mit Blendzeug schiessen.
Eine Sache ist sicher!
Jede Jagd sichert neben schönen Landschaften auch unvergessliche Eindrücke, schöne Trophäe und ein einmaliges Abenteuer.

Wir laden Sie zur Kontaktaufnahme ein!